WUAN



WANDELN












AKV / Berlin


"Eine Wohnlandschaft, ein Bühnenbild, ein Haus, dessen Flure nicht überdacht sind? Ein dekonstruiertes Dorf? Oder eine Stadt mit nur zimmergroßen Häusern?* Als Miss Inter Inter Nachbarorbit zu ihnen tritt, hört sie, wie die Kinder dabattieren, wo welche Schachtel hinkommt, wieviele Zwischenräume es gibt und wie groß diese sein sollen. Die Schachteln sind ihre Zimmer und Rückzugsorte, die öffentlich-privaten Zwischenräume behausen alle: Kinder, Erwachsene, Tiere, Monster, Roboter, Stimmen, Geister und schwebende Gärten. Diese Zwischenräume schmiegen sich als halboffene und umgestaltbare Räume aneinander und sind ein Patchwork von Vielerlei, ein Hauch von Unkontrollierbarkeit. Die Kinder haben beschlossen, gemeinsam groß zu werden und arrangieren dieses Vorhaben in ihren eigenen Dimensionen."
(Auzug aus Wuan Wandeln, Ulrike Bernard 2019)
*Die ersten Sätze nehmen Bezug auf einen Abschnitt aus dem Buch Wohnkomplex von Niklas Maak von 2014, in dem er das Moriyama House in Tokio beschreibt.




In der Publikation "Wuan Wandeln" stellt Ulrike Bernard Beobachtungen zur Veränderung ihrer unmittelbaren Nachbarschaft (Berlin Neukölln und angrenzende Bezirke) an. Auf 72 Seiten, entrollt sich eine Geschichte mit verknüpftem Bildmaterial, in der sich die Protagonistin Miss Inter Inter Nachbarorbit wandelnd durch die Nachbarschaft bewegt und aktuelle Werbungstendenzen mit Gedanken zu Vereinzelung miteinander verbindet. Ob Dating Apps, Immobilienfirmen oder Discounter – alle repräsentieren singuläre Konstruktionen als einen Livestyle, der Freiraum verspricht. Und dabei wird der Platz immer knapper und die freien Räume in der Stadt immer weniger. Auf einem unscheinbaren Grünstreifen entdeckt Miss Inter Inter Nachbarorbit im Gestrüpp einen Unterschlupf. Wie können der alte Mann und die Füchsin, die darin hausen, unentdeckt bleiben? Eine spezienübergreifende Allianz, so klein und doch so wirksam, hält ihr kleines Versteck aufrecht...

Ein Poster mit Bildmaterial und Listen von Überbleibseln, die bei sechs Biwakwanderungen im Alpenraum (Südtirol/Trentino) entstanden sind, ist in die Publikation integriert.

























Wuan Wandeln (Setting) bei der Veröffentlichung im sign,CIAT/Berlin und in der Bibliothek der Zukunft @ Das Archipel/Hamburg (2019)

APPETIZER