Kontakt CV


Foto: Lise Chevalier, Lagune Sète 2021


*

Ulrike Bernard
Atelierhaus Mengerzeile 1-3
12435 Berlin

contactzone(at)ulrikebernard.net


*


Ulrike Bernard studierte Bildende Kunst an der Universität der Künste Berlin (Meisterschülerin 2012), der Bezalel Academy of Arts and Design Jerusalem und der Listháskóli Iceland Academy of the Arts.

2021-23 ist sie als eingeladene Künstlerin, Teil der Residenz A.T.E.N.A / Sète (FR).
2022 nimmt sie teil an FO.R.E.ST – Forum For Radical Ecology Studies / Estland.


Ihre künstlerischen (Zusammen)Arbeiten wurden gezeigt bei: HAU Hebbel am Ufer/ Berlin, Kampnagel / Hamburg, Haus der Kulturen der Welt / Berlin, Arthur Boskamp Stiftung / Hohenlockstedt, District / Berlin, KW Institute for Contemporary Art / Berlin, nGbK / Berlin, Transart Festival / Bolzano, Museion – Museum für moderne und zeitgenössische Kunst / Bolzano, steirischer herbst / Graz, Venus & Apoll / Düsseldorf, sign, CIAT – Contemporary Institute for Art & Thought / Berlin, Das Archipel / Hamburg, Ost West Club / Meran, Basis / Vinschgau, Gartenarbeitsschule Tempelhof – Schöneberg / Berlin, Hafriyat gallery / Istanbul, Magacine gallery / Belgrad, Foto Forum / Bolzano, Raumerweiterungshalle / Berlin, Eau & Gaz / Eppan, Between Bridges / Berlin, Floria / München.

Ihre Soundinstallation Aui Oi (in Zusammenarbeit mit Caroline Profanter) ist in der Sammlung des Museion – Museum für moderne und zeitgenössische Kunst / Bolzano, vertreten.




<



Impressum